Sprungmarken
24.10.2015 | 1. Trierer Design- und Kulturtage

Pop-Up Designkaufhaus in der Skatehalle

Konsumtempel nannte man sie bereits im 19. Jahrhundert, Ort des alles vergessenden Kaufrauschs, der durch seine glitzernde Scheinwirklichkeit die Menschen verändert, hetzt, beeinflusst und sie zu unüberlegten Kaufentscheidungen nötigt.

Heute sind Kaufhäuser längst zu allgegenwärtigen Begleitern unserer Fußgängerzonen und Einkaufspassagen geworden. Noch immer glitzert es an mancher Stelle, doch die Normalität ist in die Welt des Konsums eingekehrt. Zeit, etwas Neues auszuprobieren! In Triers erstem Pop-Up-Kaufhaus eröffnet an ungewohnter Stelle ein Ort, an dem es nicht nur ums Kaufen geht. Am 24. und 25. Oktober geht es in der Trierer Skatehalle um Design, ums Entdecken, um den Austausch und die Begegnung mit jungen Kreativen der Region, Studierenden des Fachbereichs Gestaltung und Alumni der Hochschule Trier. An zwei Tagen poppt das Kaufhaus auf, um nach insgesamt 14 Stunden des Verkaufs wieder zu verschwinden, als wäre nie etwas gewesen. Ein Kaufhausbesuch, in dem sich die Besucher wieder dem Neuen und Unerwarteten ausgesetzt sehen – fast wie im 19. Jahrhundert.

Öffnungszeiten:

Samstag, 24., und Sonntag, 25. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr.