Sprungmarken
Initiativen für öffentliche Gärten in Trier

Initiative Pro Pfalzel

Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
Ehrenamtlicher Einsatz im Obstbaumparadies Pfalzel.

Zahl der aktiven Mitglieder/MitgärtnerInnen: 
103 Mitglieder, davon ca. 20 aktiv in Gartenprojekten

Uns gibt es seit:
2006


Wir sind in den folgenden Garten-Projekten/auf folgenden Flächen aktiv:

  • Pfalzeler Obstbaumparadies
    170 Hochstämme verschiedener Obstsorten im Mittelweg und zehn Hochstämme Weinbergspfirsich im Büschweg. Die Baumscheiben werden gemäht und mit Naturdünger und Rindenmulch versehen. Zum Schutz vor der Wintersonne wurden die Bäume vorgestrichen und zweimal mit weißer Schutzfarbe versehen.
  • Moselufer an der Bastion
    • Pflege der jährlich neu bepflanzten Blumenbeete und eines Steintroges
    • Pflege der im Wiesengelände ausgepflanzten Irisknollen
  • Eingangsbereich am Friedhof und Fläche des Gedenksteins
    • Pflege der Flächen und der Hortensien
    • Nachhaltiges Bepflanzen der Denkmalfläche mit Blumen

Wir gärtnern, weil:
wir die Lebensqualität in unseren Stadtteil erhalten und durch Verschönerungsarbeiten verbessern wollen. Außerdem wollen wir durch unser Engagement die Bürger zum Mitmachen motivieren.

Wir brauchen noch/Wir freuen uns über:
tatkräftige Helfer und Werkzeuge. Ein Werkzeugpool wäre sehr hilfreich. Damit könnten viele aufwendige Fahrten zum Grünflächenamt zur Abholung von Arbeitsgeräten sowie der kostenintensive Einsatz von privaten Geräten vermieden werden.

Was man noch über uns wissen sollte:
Die Initiative Pro Pfalzel engagiert sich in vielen Bereichen des Stadtteils. So wurden

  • Spielplätze im Mittelweg und am Feuerwehrhaus saniert,
  • die Friedhofskapelle und der Leichenraum renoviert,
  • alle Parkbänke im Stadtteil bearbeitet und neu gestrichen, teilweise auch erneuert
  • das Moselufer neu gestaltet und fünf Sitzgruppen mit Tischen aus Edelstahl auf den eigens hierfür gepflasterten Standflächen installiert,
  • ein Denkmalstein für die Opfer beider Weltkriege gestiftet,
  • nachhaltige Arbeiten in der Pflege von Blumen usw. ständig ausgeführt,
  • die Wiesen und Radwege am Moselufer von Unrat gereinigt,
  • die Papierkörbe am Moselufer laufend geleert,
  • die Organisation zum Tag des offenen Denkmals federführend übernommen und 700 Besucher betreut,
  • zwischenmenschliche Beziehungen durch Fahrten nach Straßburg, zur Bundesgartenschau, nach Speyer und durch Veranstaltung von Kelterfesten mit Frischobst gepflegt,
  • Bürgerinnen und Bürger in allen Lebensfragen betreut.

Der Verein hat für sein Engagement für die Allgemeinheit im Jahre 2013 den Bürgerpreis der Stadt Trier erhalten. Als nächstes Großprojekt steht nunmehr die Sanierung der alten Schmiede in der Residenzstraße an. Die uns übereignete Schmiede mit noch allen vorhandenen Werkzeugen soll als kleines Schmiedemuseum umgebaut und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Außerdem soll im ersten Geschoß eine Dauerausstellung mit Werken Pfalzeler Künstler eingerichtet werden.

 
Bildergalerie
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Ehrenamtliche Helfer im Obstbaumparadies Pfalzel
  • Foto: Mitglieder der Initiative Pro Pfalzel

Ansprechpartner

Institution: Initiative Pro Pfalzel

Adulastraße 10-12
54293 Trier

E-Mail: ho.fries@t-online.de

Telefon: 0651/7161368

Telefax: 0651/7166648

Webseite:
www.pro-pfalzel.de