Sprungmarken

trier.de-News


10.10.2017 | Wohnsitzanmeldung

Mobiles Bürgeramt für die Erstsemester

Beigeordneter Thomas Schmitt und  Unipräsident Michael Jäckel (hinten, v. r.) besuchen das mobile Bürgeramt auf dem Campus, wo Max Massmann (r.) die Anmeldung von Julia Hills bearbeitet.
Zu Semesterbeginn haben die "Erstis" und alle anderen Studierenden, die neu nach Trier gekommen sind, noch viel vor: Sich an der Uni zurechtfinden und die Studentenbude fertig einrichten. Gut, dass sich die Anmeldung am neuen Wohnsitz in diesem Jahr bequem an der Uni und der Hochschule erledigen lässt.

29.09.2017 | Bürgerentscheid kommt

Tanke ja oder nein? Die Trierer stimmen ab

Markus Römer begründet im Stadtrat das Bürgerbegehren zur Verlängerung des Pachtvertrags mit der Tankstelle Ostallee.
Premiere für Trier: Erstmals wird es einen Bürgerentscheid geben. Darin geht es darum, ob der Pachtvertrag für die Aral-Tankstelle in der Ostallee verlängert werden soll oder nicht. Ein Kompromiss dazu ist im Stadtrat gescheitert.

27.09.2017 | Stadtrat

Debatte zum Bürgerbegehren

Der Stadtrat tagt im Großen Rathaussaal am Augustinerhof.
In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause befasst sich der Stadtrat am Donnerstag unter anderem mit dem Bürgerbegehren zur Aral-Tankstelle in der Ostallee und mit der Einführung einer Beherbergungssteuer

25.09.2017 | Freitag, 29. September, ab 16 Uhr

Illuminale trifft City Campus - die Dritte

2016 war der beleuchtete Augustinerhof das Zentrum der Illuminale. Hier hatte sich auch der der City Campus mit Ständen niedergelassen.
Eindrucksvolle Lichtkunstwerke an wechselnden Standorten und eine breite Beteiligung zahlreicher Gruppen mit sozialintegrativem Ansatz – mit diesem Erfolgsrezept wartet die Illuminale auf, die am 29. September zum dritten Mal zusammen mit dem City Campus der Universität und der Hochschule stattfindet.

22.09.2017 | Sonntag, 24. September 2017

Wahl zum Deutschen Bundestag

Zur Bundestagswahl am 24. September treten im Wahlkreis Trier zehn Direktkandidaten an. Die Zwischenergebnisse von der Auszählung der Stimmen können Sie jetzt hier live verfolgen.

18.09.2017 | Entwicklungspolitik

20.000 Euro für Fairtrade-Engagement

Die Trierer Delegation freut sich mit den Vertretern der anderen Gewinnerkommunen über die Auszeichnung im Wettbewerb "Hauptstadt des Fairen Handels".
Trier ist beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ mit dem vierten Platz ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung des mit 20.000 Euro dotierten Preises wurde besonders das langjährige Engagement und die intensive Zusammenarbeit aller Akteure in Trier sowie der kontinuierliche Ausbau des Fairtrade-Gedankens im Rathaus hervorgehoben. An dem Wettbewerb hatten sich 100 Städte beteiligt.

18.09.2017 | Nachruf

Kommunikation zum Wohl der Bürger

Ralf Frühauf (1953-2017).
Der Stadtvorstand und die gesamte Stadtverwaltung Trier trauern um ihren Pressereferenten Ralf Frühauf. Mit seinem plötzlichen Tod im Alter von 64 Jahren verliert das Rathaus einen versierten und leidenschaftlichen Journalisten. Seine Arbeit in den vergangenen 25 Jahren trug erfolgreich dazu bei, dass die Stadt eine moderne Informations- und Öffentlichkeitsarbeit leistet.

15.09.2017 | Empfang Gesa Krause

Triers neue Sportbotschafterin

Beigeordneter Andreas Ludwig überreicht Gesa Krause einen "Grundstein zum Erfolg", verbunden mit der Ernennung zur "sportlichen Ehrenbotschafterin".
Trier hat eine neue Sportbotschafterin: Hindernis-Rekordläuferin Gesa Krause, die seit 2017 für den Silvesterlauf-Verein startet, wurde jetzt bei einem städtischen Empfang in der Beletage des Palais Walderdorff in ihrer neuen sportlichen Heimat begrüßt und für ihre Leistungen geehrt.

13.09.2017 | Kampfmittelräumung

Bombe in Trier-Ehrang entschärft

Abtransport der Bombe nach der Entschärfung. Foto: Feuerwehr
Die Entschärfung der 125 Kilogramm schweren amerikanischen Fliegerbombe in der Heinestraße in Trier-Ehrang ist am Mittwoch planmäßig verlaufen. Um 20.14 Uhr meldete der Kampfmittelräumdienst Vollzug.

11.09.2017 | Ehrang und Trier-West

Geld für den Stadtumbau

Innenminister Roger Lewentz (5. v. r.) hat auf der neuen Kyllbrücke Förderbescheide an die Stadt übergeben, die von OB Wolfram Leibe (3. v. r.), Bürgermeisterin Angelika Birk (r.) und Baudezernent Andreas Ludwig (l.) vertreten wurde. Das Geld ist für Projekte in Ehrang und Trier-West bestimmt.
Das Geld kommt, es kann weitergehen: Innenminister Roger Lewentz hat am Freitag in Trier-Ehrang gleich zwei Fördermittelbescheide für Großprojekte in der Stadt übergeben. Davon profitieren werden unter anderem Kinder in Ehrang sowie Deutschlands älteste Brücke.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis