Sprungmarken

trier.de-News


Städtepartnerschaften

Mut zur Erweiterung in schwieriger Zeit

Landrat Jarek Bialk aus Puck (Polen), OB Wolfram Leibe, Landrat Günther Schartz (v. l.) sowie mehrere Gäste aus den befreundeten Kommunen und Vertreter der Partnerschaftsvereine freuen sich über die Enthüllung der Info-Stele. Foto: KV Trier-Saarburg
Mit der Enthüllung einer Infotafel und einem Partnerschaftsfest mit Weimar würdigten Stadt und Kreisverwaltung das Engagement bei ihren fast 50 kommunalen Partnerschaften in Deutschland und aller Welt. Derzeit wird eine Erweiterung der Kontakte nach Osteuropa geplant

20.10.2017 | Premiere für Schnullerbaum

Kuchenbaum trägt Schnullerfrüchte

Vom Hubsteiger aus hängt Felix seinen Schnuller an den Baum im Nells Park.
Die „Schnullerfee“, die für unter das Kopfkissen gelegte Nuckel ein Geschenk bringt, kann Trier künftig von ihrer Liste streichen. Denn hier gibt es jetzt zwei Bäume, an welche die Kinder ihre Schnuller hängen können. Der erste wurde jetzt im Nells Park eingeweiht. Sogar zwei Opas machten Gebrauch von dem neuen Angebot des Grünflächenamts.

19.10.2017 | Marx-Ausstellung im Stadtmuseum

Frühes Scheitern - später Ruhm

Die Ausstellungsräume im Stadtmuseum beinhalten als Besonderheit eine Medienstation in der Mitte des Raumes, an der beispielsweise Briefe von Marx gelesen werden können. Visualisierung: Bach Dolder Architekten
Trier – Bonn/Berlin – Köln – Paris – Brüssel – Manchester – London. Das Stadtmuseum zeichnet in der großen Landesausstellung im nächsten Jahr das bewegte Leben von Karl Marx nach. Nicht ausgelassen werden dabei auch persönliche Fehltritte des großen Philosophen, die ihn sogar in den Kerker brachten.

18.10.2017 | Vorträge und Workshops in der Stadtbibliothek Weberbach

Herbstprogramm mit Luther, Buchbinden und Initialen

Initiale D der Handschrift Hs. 2/1675 gr2'
Die Stadtbibliothek in der Weberbach veranstaltet diesen Herbst verschiedene Vorträge und Workshops, darunter eine Buchvorstellung zur "Trierer Schweiz", Workshops zum Schreiben von Initialen und für Handpressendrucke.

13.10.2017 | Impuls Trier

Umfage: Wo sind Sie draußen aktiv?

Unter dem Motto „Impuls Trier – Stadt in Bewegung“ wird die Stadt Trier in den kommenden Jahren stadtweit begleitete Lauf- und Walkingtreffs und andere Bewegungsangebote unter freiem Himmel organisieren. Um einen Überblick über die Vorlieben der Triererinnen und Trierer zu bekommen, bittet sie alle Interessierten, bei einer Online-Umfrage mitzumachen.

11.10.2017 | Zurlaubener Ufer

Freitreppe bald für Spaziergänger geöffnet

Ortstermin an der noch nicht ganz fertiggestellten Freitreppe am Zurlaubener Ufer: Thomas Scholtes vom Tiefbauamt (l.) und Hugo Hellebrand (LP Engineering, 2. v. r.) erläutern Baudezernent Andreas Ludwig (2. v. l.) und Heinrich Krzywon (SGD Nord) die nächsten Schritte.
Restaurantgäste am Zurlaubener Ufer mussten wegen der Bauarbeiten am Deich zuletzt einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Inzwischen zeichnen sich die städtebaulichen Vorteile des Großprojekts immer deutlicher ab. Ende des Monats können Spaziergänger eine neue Zurlaubener Attraktion „in Besitz“ nehmen.

10.10.2017 | Empfang Esther Bejarano

„Ich singe, bis es keine Nazis mehr gibt“

Esther Bejarano wurde auf der Bühne des Mergener Hofs unter anderem von ihrem Sohn Joram am Bass begleitet.
Die 92-jährige deutsch-jüdische KZ-Überlebende Esther Bejarano hat sich bei einem städtischen Empfang durch Bürgermeisterin Angelika Birk im Balkensaal des Mergener Hofs in das Gästebuch der Stadt Trier eingetragen. Im Anschluss gab sie ein Konzert und las aus ihren bewegten Erinnerungen vor.

10.10.2017 | Wohnsitzanmeldung

Mobiles Bürgeramt für die Erstsemester

Beigeordneter Thomas Schmitt und  Unipräsident Michael Jäckel (hinten, v. r.) besuchen das mobile Bürgeramt auf dem Campus, wo Max Massmann (r.) die Anmeldung von Julia Hills bearbeitet.
Zu Semesterbeginn haben die "Erstis" und alle anderen Studierenden, die neu nach Trier gekommen sind, noch viel vor: Sich an der Uni zurechtfinden und die Studentenbude fertig einrichten. Gut, dass sich die Anmeldung am neuen Wohnsitz in diesem Jahr bequem an der Uni und der Hochschule erledigen lässt.

29.09.2017 | Bürgerentscheid kommt

Tanke ja oder nein? Die Trierer stimmen ab

Markus Römer begründet im Stadtrat das Bürgerbegehren zur Verlängerung des Pachtvertrags mit der Tankstelle Ostallee.
Premiere für Trier: Erstmals wird es einen Bürgerentscheid geben. Darin geht es darum, ob der Pachtvertrag für die Aral-Tankstelle in der Ostallee verlängert werden soll oder nicht. Ein Kompromiss dazu ist im Stadtrat gescheitert.

27.09.2017 | Stadtrat

Debatte zum Bürgerbegehren

Der Stadtrat tagt im Großen Rathaussaal am Augustinerhof.
In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause befasst sich der Stadtrat am Donnerstag unter anderem mit dem Bürgerbegehren zur Aral-Tankstelle in der Ostallee und mit der Einführung einer Beherbergungssteuer

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis