Sprungmarken

Trierer Schulwegweiser

Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Jedes Jahr stellen sich zahlreiche Familien diese Frage. Zwei Schulwegweiser bieten Orientierung.

Die Trierer Grundschulen im Überblick

Einen großen Schritt im Leben eines jeden Kindes und der ganzen Familie stellt der Wechsel von der Kita in die Grundschule dar. Wie läuft das Einschulungsverfahren ab? Was bedeutet die Einschulung für mein Kind und die ganze Familie? Wie kann ich mein Kind in der Grundschule unterstützen? Antworten auf diese Fragen bietet der Trierer Grundschulwegweiser 2017. Die Grundschulen stellen sich und ihre Schwerpunkte darin vor.

Wegweiser für die weiterführende Schule

Am Ende der vierten Klasse fällen Eltern mit der Wahl einer weiterführenden Schule eine wichtige Entscheidung für den Bildungsweg ihres Kindes. Die beste Schule ist, die den Neigungen und der Eignung des Kindes entspricht.

Für diese Entscheidung wird mit einer Beschreibung der Schulformen und der Profile aller weiterführenden Schulen in Trier eine Orientierung zur Verfügung gestellt. Auch Schulen können im Rahmen ihrer Elternarbeit den Wegweiser nutzen. Transparenz über Schulkonzepte und Abschlüsse ist gerade im Hinblick auf die aktuellen Veränderungen wichtig: die Einführung der Realschule plus als neue Schulform in Rheinland-Pfalz, die damit verbundene Aufhebung der Haupt- und Realschulen und die Einführung einer „Integrierten Gesamtschule“ im Stadtteil Mariahof.

Häufig ist das System der berufsbildenden Schulen mit einer großen Bandbreite an Bildungsgängen nicht so bekannt wie das der Allgemeinbildenden Schulen und wird bei der Planung des Bildungsweges nicht bedacht. Die berufsbildenden Schulen bieten Schüler/innen den gesamten Kanon der schulischen Abschlüsse an, von der grundlegenden Möglichkeit zur Erlangung der Berufsreife (ehemals Hauptschulabschluss) bis zur Hochschulreife (Abitur). Der Trierer Schulwegweiser 2017 – weiterführende Schule liefert auch hier wichtige Informationen.

Der interaktive Bildungsfahrplan

Mit der „Trierer Lupe“ stellt das Kommunale Bildungsmanagement der Stadt Trier ein ergänzendes Instrument zur Bildungsberatung vor. Das Bildungsangebot der Stadt ist facettenreich und bietet viele Wege, einen (schulischen) Abschluss zu erreichen. Anhand eines Linienfahrplans können schulische Übergänge, mögliche Bildungsabschlüsse und weiterführende Informationen zu den einzelnen Bildungseinrichtungen nachvollzogen werden.

Ansprechpartnerin

Institution: Kommunales Bildungsmanagement (KBM)

Frau Dr. Caroline Thielen-Reffgen
Domfreihof 1a
54290 Trier

Telefon: 0651/718-3445