Sprungmarken

Akademien

Europäische Kunstakademie

Eine der größten und vielleicht auch reizvollsten Kunstakademien in Deutschland liegt direkt am Moselufer. Seit 1993 beherbergt der ehemalige Schlachthof die 16 Jahre zuvor gegründete Europäische Akademie für Bildende Kunst. Großzügig aus- und umgebaut sind in dem denkmalgeschützten Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert weitläufige Ausstellungsräume, Mal- und Zeichensäle, Werkstätten und Ateliers für Radierung, Siebdruck, Fotografie, Lithographie, Holzschnitt, Keramik, Modellieren und Metallarbeiten untergebracht.
»Kunst mit Kenntnis« heißt die Devise, der sich die Akademie verpflichtet fühlt. Seit 1977 werden in ihren Werkstätten Fähigkeiten in der Ausübung bildender Künste vermittelt. Die Akademie wendet sich an Künstler, an Studierende, an Fortgeschrittene und Anfänger. In besonderer Weise ist sie darum bemüht, interessierten Laien Möglichkeiten der Erprobung zu verschaffen. Ziel ist die Heranführung an die bildende Kunst durch namhafte Künstler aus dem In- und Ausland, die Schulung in speziellen Techniken, die Fortbildung von vorhandenen Fähigkeiten sowie die Anregung zur Talententfaltung in kreativer Weise.

Europäische Rechtsakademie

Die Europäische Rechtsakademie ist eine öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts und bietet den mit der Anwendung und Ausfüllung des europäischen Rechts befassten Personen Fortbildungen im Europarecht an. Zu ihren Stiftern gehören die meisten EU-Mitgliedstaaten. Sie wird außerdem finanziell von der EU unterstützt. Die ERA organisiert Tagungen und Seminare in ganz Europa, hat eine E-learning Plattform und verlegt eine vierteljährliche Zeitschrift, das "ERA Forum".

Europäische Sportakademie

Die Europäische Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports ist jenseits des verbandlichen Lehrwesens und der Angebote des Bildungswerkes des Landessportbundes die Einrichtung der fachübergreifenden Aus-, Fort- und Weiterbildung von Führungskräften im organisierten Sport. Im Rahmen dieser Zielsetzung entwickelt sie Entscheidungshilfen und Handlungskonzeptionen zu zentralen Fragen von Sportentwicklung.

Deutsche Richterakademie

Die Überzeugung, dass für die Berufskompetenz der Richterinnen und Richter und Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ein strukturiertes und an den Bedürfnissen der Praxis ausgerichtetes Fortbildungsangebot unverzichtbar ist, hat die Deutsche Richterakademie mit ihren beiden Tagungsstätten in Trier und Wustrau zum Zentrum der überregionalen justiziellen Fortbildung in Deutschland werden lassen.

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie

Die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Rheinland-Pfalz e.V. mit ihren Teilanstalten in Kaiserslautern, Koblenz, Idar-Oberstein (Zweiganstalt der VWA Koblenz), Mainz und Trier ist eine als gemeinnützig anerkannte, unabhängige Institution der beruflichen Erwachsenenbildung mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Fortbildung.
Die VWA schafft Wissen - und Wissen schafft Zukunft. Denn eines ist sicher: Gut ausgebildete Mitarbeiter werden bei zunehmendem Fachkräftemangel immer gefragter. Die VWA Trier unterstützt Menschen, die sich durch ein Studium neben dem Beruf oder parallel zur Ausbildung weiterentwickeln wollen. Die Doppelbelastung der Studierenden wird durch einen gut eingespielten Studienablauf und eine intensive persönliche Betreuung abgefedert, damit jeder Studierende  für sein Engagement, sein Durchhaltevermögen und den Mut, den ein nebenberufliches Studium erfordert, belohnt wird.

 
Verweisliste