Sprungmarken

Ordnungsamt

Leitung:
Wolfgang Laas

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 16 Uhr
nach Vereinbarung

Abteilung Straßenverkehrsüberwachung:
Montag - Donnerstag: 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr

Wichtiger Hinweis

Das städtische Ordnungsamt ist Anfang September 2016 von der Hindenburgstraße in das Gebäude Wasserweg 7 bis 9 in Trier-Nord umgezogen.

Anschrift:

Wasserweg 7-9, 54292 Trier Position im Stadtplan

Zentrale Telefonnummer: 0651/718-0
Meldung von Verkehrsbehinderungen: 0651/718-3232

Zentrale Faxnummer: 0651/718-1328

Zentrale E-Mail: Kontaktformular
E-Mail Überwachung ruhender Verkehr: Kontaktformular
E-Mail Geschwindigkeitsüberwachung: Kontaktformular


Kurzbeschreibung

Dem Ordnungsamt obliegen Aufgaben der Gefahrenabwehr. Neben dem Vollzug der städtischen Gefahrenabwehrverordnung ist es zuständig zur Gefahrenabwehr bei Versammlungen und Demonstrationen, bei Umgang mit Waffen und Munition, im Rahmen der Ausübung von Jagd und Fischerei. Weitere Aufgaben nimmt es wahr auf den Gebieten Gesundheitsschutz, ist zuständige Behörde für die Bezirksschornsteinfegermeister und unterstützt mit seinem Vollzugsdienst andere Ämter des Rathauses.

Darüber hinaus ist es Gewerbebehörde, der die Erteilung von Gewerbeerlaubnissen und Gaststättenerlaubnissen obliegt und damit auch für die Gewerbeüberwachung zuständig ist. Es ist Veranstalter der Trierer Wochenmärkte und des ständigen Marktes auf dem Hauptmarkt.

Als Immissionsschutzbehörde obliegen dem Ordnungsamt die Erteilung von Erlaubnissen für größere Betriebe, von denen Emissionen ausgehen können sowie weitere Maßnahmen zum Schutz der Luftqualität, des Klimas und zur Lärmminderung.

Wichtige Aufgabe ist auch der gesundheitliche Verbraucherschutz durch eine intensive Lebensmittelüberwachung, die auch vorbeugende Maßnahmen wie Schulungen umfasst. Schließlich gibt es weitere Zuständigkeiten auf dem Gebiet der Landwirtschaft und des Weinrechts.

Seit 2012 ist der Verkehrsüberwachungsdienst (VÜD) beim Ordnungsamt angesiedelt. Dessen Aufgaben liegen in der Überwachung des ruhenden Verkehrs sowie der Entfernung nicht mehr zugelassener, motorisierter Fahrzeuge aus dem öffentlichen Verkehrsraum.

Zum 1. Januar 2016 hat die Stadt Trier die Kommunale Geschwindigkeitsüberwachung auf innerörtlichen Straßen übernommen. Hierfür wurden in der Abteilung Verkehrsüberwachung des Ordnungsamts neue Stellen geschaffen. Im Fokus stehen dabei Unfallhäufungspunkte und andere potenzielle Gefahrenstellen wie Kindergärten oder Schulen, aber auch generell Tempo-30-Zonen.

Seit dem 1. Januar 2016 ist das Ordnungsamt auch zuständig für die Erteilung und Versagung von Erlaubnissen zur Sondernutzung nach dem Landesstraßengesetz und der aktuellen Sondernutzungssatzung für Terrassengastronomie, Warenständer, Infostände, Straßenfeste, Veranstaltungen, Veranstaltungswerbung, Straßenkunst und -musik sowie Baustellen.

Erreichbarkeit

Das Ordnungsamt befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes Wasserweg 7-9 und ist über eine Rampe vor dem Haupteingang barrierefrei erreichbar. Kundenparkplätze sind nicht vorhanden, vor dem Haupteingang steht allerdings ein Parkplatz für Behinderte zur Verfügung, der nach Anmeldung an der Pforte benutzbar ist. ÖPNV-Haltestelle ist "Wasserweg".
Im ersten Obergeschoss des Gebäudes befindet sich in den Räumen der Telekom eine behindertengerechte Toilette, die über einen Aufzug zu erreichen ist.

Es ist ein barrierefreier Zugang möglich Behindertenparkplätze vorhanden

 
Verweisliste

Haltestelle Wasserweg

Finden Sie mit Hilfe der Online-Fahrplanauskunft Ihre Verbindung zur Haltestelle Wasserweg im Verkehrsverbund Region Trier. Die Haltestelle wird angefahren von der Buslinie 1.