Sprungmarken

Umzug an die Porta

triki-büro ab Montag am Simeonstiftplatz

Freuen sich über den zentralen Standort: Sabine Mock (LA 21), Susanne Schmitz (Stadtjugendpflege), Sandra Rouhi (triki-büro) und Bürgermeisterin Angelika Birk (v.l.)
Beratungsstelle, Spieleverleih und Kinderstadtpläne: Ab Montag, 15. September, ist das triki-büro mit seinen Angeboten am Simeonstiftplatz zu finden. Geöffnet hat das Trierer Informationsbüro für Kinder und Familien montags, mittwochs und freitags von 10 bis 12 sowie von 15 bis 17 Uhr.

19. bis 20. September

Demenztage 2014 - wie gestalten wir unsere Zukunft?

Das Europäische Forum für Gesundheitswirtschaft veranstaltet in Kooperation mit der Bezirksärztekammer Trier und dem Demenzzentrum Trier am 19./20. September die „Demenztage Trier 2014 – wie gestalten wir unsere Zukunft?“ mit einem Fachkongress und einem Informationstag für Betroffene und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Jugendtreffs

Exhaus, Südpol & Co.: Das vielfältige Angebot der offenen Trierer Jugendtreffs reicht von Hausaufgabenbetreuung über Sport, Kurse und Konzerte bis zu Ferienfreizeiten.

triki-Büro

Das triki-Büro ist erste Anlaufstelle für alle Kinder, die wissen wollen, was Trier für sie bietet. Es ist seit 1995 als Informationsschaltstelle für Kinderbelange tätig. Weitere Informationen über das vielfältige Angebot - vom Spielekoffer bis zu Kinderstadtplänen - gibt es auf der Homepage des triki-Büros.

Heiraten in Trier

Der Raum hat circa 20 Sitzplätze
Das Trauzimmer des Standesamts der Stadt Trier befindet sich im Turm Jerusalem am Domfreihof. In diesem historischen mittelalterlichen Gebäude kann jedes Paar heiraten, unabhängig davon, ob in Trier ein Wohnsitz besteht oder nicht. Termine können Sie frühestens ab einem halben Jahr vor der Trauung telefonisch reservieren.

Trierer Ortsbezirke - Überblick

Die Stadt Trier ist in 19 Ortsbezirke mit teilweise sehr unterschiedlichem Charakter aufgeteilt. Hier stellen sie sich vor.

Beirat der Menschen mit Behinderungen

Gerd Dahm neuer Vorsitzender

Nancy Poser (2. v. l.) überreicht dem neuen Vorsitzenden Gerd Dahm (l.) in Anwesenheit der ehemaligen Stellvertreterin Heike Unterrainer und des neuen Vize Erwin Laupichler symbolisch das Staffelholz.
Vor zwei Jahren wurde der Beirat der Menschen mit Behinderungen ins Leben gerufen. Am Donnerstag begann die zweite Legislaturperiode. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Gerd Dahm zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Stadtrat hatte bereits in seiner vergangenen Sitzung die von OB Jensen bestellten Mitglieder bestätigt.

Dienstleistungen A-Z

Personalausweis beantragen, Gewerbe anmelden, Melderegisterauskunft einholen?

Dienstleistungen A-Z