Sprungmarken

MINT-Initiativkreis

Seit 2010 hat das Kommunale Bildungsmanagement „Lernen vor Ort“ kontinuierlich passgenaue Beratungs- und Fortbildungsangebote entlang der Bildungsbiographie entwickelt, um das früh entwickelte Interesse an naturwissenschaftlichen Themen immer wieder aufzugreifen und zu vertiefen und so dem Fachkräftemangel in den MINT-Berufen entgegen zu wirken. Auf der Basis einer Gesamtstrategie „Naturwissenschaftliches Lernen“ ging es vor allem um die Implementierung von naturwissenschaftlichen Projekten, angefangen von der frühkindlichen Bildung bis hin zum Übergang von der Schule in das Erwerbsleben bzw. in die Hochschulen.

Aufgaben und Ziele des MINT-Initiativkreises Trier

Der „MINT-Initiativkreis Trier“ ist ein räumlich konzentrierter Verbund von Akteuren zur MINT – Förderung vor Ort. Um dies zu erreichen, setzt er sich für die nachfolgenden Ziele ein:

  • Bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Interesse und Begeisterung für die MINT-Fächer zu wecken
  • Das Interesse an den MINT-Fächern über die Erwachsenenbildung und im ehrenamtlichen Engagement weiter zu fördern
  • Begabungen im MINT-Bereich zu unterstützen
  • Den MINT-Nachwuchs in den akademischen und nicht akademischen MINT-Berufen zu sichern 
  • Eine aufeinander abgestimmte Netzwerkarbeit zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren zu fördern 
  • Den internen Austausch zur Initiierung, Entwicklung und Finanzierung von Projekten zur MINT-Förderung voranzutreiben
  • Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Thema zu initiieren 
  • Praxisorientierte Bildungsangebote für eine vertiefte und handlungsorientierte Berufs- und Studienorientierung im MINT-   Bereich umzusetzen

Unterstützer des MINT-Initiativkreises werden!

Jede Einzelperson und jede Organisation, die sich aktiv für diese Ziele einsetzen möchte, kann durch Unterzeichnung einer

  • Unterstützungserklärung der Initiative beitreten
  • Die Mitgliedschaft im Initiativkreis ist kostenlos
  • Die Unterstützungserklärung erhalten Sie bei „Lernen vor Ort“

Ihre Vorteile als Mitglied

  • Verwendung des Logos „MINT- Initiativkreis Trier“ im Rahmen der eigenen Öffentlichkeitsarbeit
  • Auszeichnung mit Urkunde als „MINT – Botschafter“: Durch eine Partnervereinbarung zwischen dem Oberbürgermeister der Stadt Trier Klaus Jensen und der Bundesinitiative „MINT Zukunft schaffen e.V.“ (Schirmherrin: Dr. Angela Merkel) erhalten alle regional aktiven Mitglieder des „MINT-Initiativkreises Trier“ gleichzeitig die bundesweit bekannte Auszeichnung als „MINT- Botschafter“ und eine Urkunde
  • Kostenlose Teilnahme an MINT – Tagungen, moderierten Workshops
  • Öffentlichkeitsarbeit des „MINT- Initiativkreises“ und seiner Mitglieder in allen relevanten Medien durch „Lernen vor Ort“

Wenn Sie Sich von der Idee angesprochen fühlen, zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Unterstützer des"MINT-Initiativkreis Trier":

Ada-Lovelace Projekt Hochschule Trier

Ada Lovelace Projekt Universität Trier

Agentur für Arbeit Trier

AK SchuleWirtschaft

Audiobits GBR-digitale Klangwelten

Auguste-Viktoria-Gymnasium

Balthasar-Neumann-Technikum Trier

Deutsche Kinder – und Jugendstiftung (DKJS)

fidibus - zentrum für familie|begegnung|kultur e.V.

Grundschule Trier-Ruwer

Grundschule Matthias

Grundschule Trier-Tarforst

Handwerkskammer Trier

Hochschule Trier Fachbereich Maschinenbau und Fahrzeugtechnik

Hochschule Trier Fachbereich Informatik

Hochschule Trier/Kontaktstelle Berufswahl und Studium

Industrie – und Handelskammer Trier

IT Haus Föhren

Jugendamt Stadtverwaltung Trier

Kita Glühwürmchen

Kita Rasselbande

Kita St. Adula

Kita St. Clemens

Kita St. Paulin

Kita Trimmelter Hof

Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg

Kolomitchouk, Jenny (Lehrerin)

Landesuntersuchungsamt Gesundheitsfachschule Schulzweig PTA

Landeselternbeirat RLP, Regionalelternsprecher Trier

Lokale Agenda 21 Trier e.V.

Mobile Spielaktion e.V.

Naturfreunde Trier-Quint

Naturheilpraxis Johannes Steinbach

Pressebüro JWS

Querweltein Umweltbildung –Gesellschaft für regionale Kultur – und Umweltbildung

Stiftung Haus der kleinen Forscher Berlin

ThyssenKrupp Bilstein Mandern

TZT – Technologiezentrum Trier GmbH

Universität Trier Fachbereich Analytische Chemie

Universität Trier Fachbereich Biologie und Ihre Didaktik

Universität Trier Fachbereich Biogeographie

Universität Trier Fachbereich Geographie/Geowissenschaften

Universität Trier Fachbereich Mathematik

Volkshochschule Trier

Westnetz (RWE)

Ansprechpartnerin

Institution: Kommunales Bildungsmanagement (KBM)

Frau Dr. Caroline Thielen-Reffgen
Domfreihof 1a
54290 Trier

Telefon: 0651/718-3445